Planetarien

Was Sie schon immer über ein Planetarium wissen wollten

Hier auf der Seite möchten wir Ihnen viele Informationen an die Hand geben, um in Erfahrung zu bringen, was ein Planetarium ist, und was dieses für Sie bieten kann. Wichtig hierbei zu beachten ist, dass es sich bei unserer Seite nicht wirklich um einen „Klub“ mit Beitragsgebühr und Mitgliedern handelt. Vielmehr sehen wir uns als eine Art freien Verein, der wichtige Informationen über Planetarien sammelt. Hierzu gehören beispielsweise Angaben wie:

  • Standort berühmter Planetarien
  • Technik der Planetarien
  • Geschichte der Technik
  • Hersteller der Planetarien

Planetarium

Auf diese Weise wollen wir ein umfangreiches Wiki erschaffen, welches wirklich alle Fragen aus der Planetariumsszene beantworten können sollte. Genauso ist es uns aber auch wichtig, über andere Themen zu reden, die unserer Meinung nach heutzutage Gehör finden sollten.

Was genau ist ein Planetarium?

Hierbei handelt es sich um eine Einrichtung, in welcher die Bewegungen der Planeten und Sterne simuliert wird. Hierfür kommt ein spezieller Projektor zum Einsatz, welcher die Abbildungen der Sterne an die Decke des Planetariums wirft. Die Zuschauer in dem Raum, können sich dann entsprechend zurücklehnen, und über sich die Sterne aufziehen und wandern sehen. In der Regel wird die ganze Präsentation dann noch von Musik oder auch Erklärungen untermalt, sodass man entsprechend viele Informationen über das Universum sammeln kann, wenn man denn ein Planetarium besucht.

Einblick in die Geschichte der Planetarien

Besonders wichtig für die Entstehung und Entwicklungen der Planetarien war Walther Bauersfeld. Er war seinerzeit Chefingenieur bei Carl Zeiss, welche auch heute noch für Linsen und entsprechende Optiken bekannt sind. Hier entwickelte eher einen entsprechenden Projektor, welcher durch starkes Licht die Sterne auf die Fläche einer gewölbten Kuppel projizieren konnte. Wichtig hierbei war, dass dieser Projektor im Mittelpunkt des Raums stand, um somit die Sterne auf die ganze Innenfläche der Kuppel werfen zu können. Interessant zu wissen ist, dass die technischen Einzelheiten zu dieser Entwicklung auf rund 600 Seiten niedergeschrieben wurden. Hinzu kamen ein großes Team an Maschinenbauern, Optikern und Elektrikern, welche das Projekt realisieren sollten.

Besuch von einem Planetarium

Das Besondere an dem Besuch von einem Planetarium

Wer schon einmal eine solche Einrichtung besucht hat, wird schnell feststellen können, wie faszinierend diese sind. Natürlich können wir nachts in den Himmel schauen, um hier die ganzen Sterne zu sehen. Durch den Projektor und den komplett dunklen Raum, machen es die Planetarien jedoch leichter, sich das unfassbare Ausmaß des Universums besser vorstellen zu können. Wenn man dann noch mit schöner Musik in seinem Klappstuhl sitzt, und die Sterne über sich vorbeiziehen sieht, gibt es kaum etwas Schöneres, wie ich finde. Sie müssen natürlich für sich selbst entscheiden, ob ihnen dies auch so gut gefällt wie mir.

  1. https://www.fnweb.de/newsticker/newsticker-dpa_ticker,-planetarium-oeffnet-mit-einschraenkungen-pforten-fuer-besucher-_tickerid,125859.html
  2. https://www.badische-zeitung.de/das-planetarium-freiburg-oeffnet-wieder–186063293.html